Naturheilpraxis LebensWert
Naturheilpraxis LebensWert

Schröpfen/Hijama/Hacamat

 

Blutiges Schröpfen (Hijama/ Hacamat)

 

Das Schröpfen ist ein uraltes Naturheilverfahren und ist in vielen Kulturen bekannt. Es wird mehrere Tausend Jahre schon als eine Heilmethode praktiziert.

 

Das Grundprinzip des blutigen Schröpfens besteht darin, an den entsprechenden Hautstellen durch ein Vakuum toxische Substanzen dem Körper zu entziehen und den verlangsamten Blutfluß wieder zu beschleunigen. Diese Verbesserung des Blutflußes zu den Geweben und Organen führt zu einer Linderung der Beschwerden.

 

 

 

Ablauf:

 

Das betroffene Hautareal wird zuerst gereinigt und desinfiziert. Mit Hilfe eines Schröpfglases wird anschließend durch das Erzeugen eines Vakuums für ca. 3 min eine verstärkte Durchblutung (Hyperämie) hervorgerufen.

 

Anschließend wird das Schröpfglas entfernt und mit Hilfe einer scharfen Skalpellklinge bzw. einer Blutlanzette wird das betroffene Hautareal mehrfach in 1 cm Abständen über eine Länge von 1cm und der Tiefe von 1mm geritzt. Durch das erneute Herstellen eines Vakuums wird nun über die Hautwunden Blut in den Schröpfgläsern gesammelt. Diese Prozedur dauert ca. 10 – 15 min.

 

 

 

An welchen Körperstellen wird blutiges Schröpfen gemacht?

 

Geschröpft wird zwischen den Schulterblättern, am Rücken, am Hinterkopf sowie an jeder Körperstelle, die schmerzt und nahe den Organen, die Beschwerden bereiten.

 

 

 

Blutspende und Schröpfen

 

Aus medizinischer Sicht ist blutiges Schröpfen nicht mit einer Blutspende zu vergleichen, da es kein Aderlass aus einer Vene ist. Blut spenden und das blutige Schröpfen sind 2 völlig verschiedene Methoden.

 

Während beim Blut spenden über eine Vene dem Körper Blut entzogen wird, erfolgt beim blutigem Schröpfen die Blutentnahme über ein Vakuumsystem aus dem Gewebe verschiedener Körperregionen.

 

Mit dem blutigen Schröpfen werden die sich im Gewebe mit gestautem Blut angesammelten Gifte, die zu Beschwerden führen, dem Körper entzogen (=Entschlackung), der Blutfluß in den schmerzenden Körperregionen und zu den Organen wird verbessert, was zu einer Schmerzlinderung führt.

 

 

 

Blutiges Schröpfen (Hacamat) im Islam

 

„Der Gesandte (sas​​) sagte:“ Wenn es in einer Behandlung eine Wohltat gibt, dann ist es sich Hacamat machen zu lassen… „

 

Wie man der Hadith entnehmen kann wird Hacamat vom Propheten Muhammed (sas) empfohlen und ist zudem eine von ihm persönlich angewandte Methode und zählt somit zu seiner Sunna. In der Umsetzung der Sunna liegt großer Segen. Damit ist Hacamat, wenn sie von einem erfahrenen Heilpraktiker oder Arzt nach Untersuchung und Beratung durchgeführt wird, nützlich und eine im Islam zulässige Behandlungsmethode.

 

Der Islam lehrt den Gläubigen, dass die getroffene Absicht den Wert der Taten bestimmt. Die Absicht, der Sunna des Propheten (sas) zu folgen und den anvertrauten Körper durch die Hacamat zur Gesundheit verhelfen zu wollen erhält dadurch den Stellenwert eines Gottesdienstes. Schließlich kann man seine Gottesdienste und auch andere Aufgaben nur mit einem gesunden Körper vollständig erfüllen.

 

 

 

Indikationen:

 

 

 

Konzentrationsstörungen

 

Tinnitus, Ohrgeräusche

 

Kopfschmerzen, Migräne

 

Antriebslosigkeit, Müdigkeit

 

Depressive Verstimmungen, Ängste

 

Schmerzen und Verspannungen des Bewegungsapparats (Rücken, Hals-Nacken-Bereich, Hexenschuss)

 

Schulterschmerzen

 

Karpaltunnelsyndrom

 

Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen

 

Wechseljahresbeschwerden

 

(Menopause)Menstruationsbeschwerden

 

Magen-Darm-Beschwerden (Verstopfung, Durchfälle)

 

Weitere Erkrankungen der inneren Organe (Unterstützung des Leber-Stoffwechsels, hormonelle Dysbalancen (Ungleichgewicht), u.v.m.)

 

 

 

Kontraindikationen:

 

 

 

Für das Schröpfen bedarf es bestimmter gesundheitlicher Bedingungen und Voraussetzungen, denen man seine Aufmerksamkeit widmen muss!

 

Schwangere Frauen oder bei Frauen während der Menstruation, Dialysepatienten, Patienten mit Krebsmetastasen und Hämophilie, Menschen mit bekannter schwere Anämie oder niedrigem Blutdruck und frisch operierte Menschen dürfen nicht blutig geschröpft werden.

 

Die zu behandelnden Hautareale dürfen keine Auffälligkeiten aufweisen. Bei Muttermalen oder Wunden darf nicht geschröpft werden.

Unsere Praxis bleibt bis auf weiteres geöffnet. Wir verzichten auf Händeschütteln und beachten wie auch sonst die gebotenen Hygienevorschriften in der Praxis.
Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) gibt, von einem Besuch der Praxis ab. Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 leiden (Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost, Schnupfen, Übelkeit und Durchfall) wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt. Als Heilpraktiker*in ist uns laut Infektionsschutzgesetz die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nicht gestattet.

Trotz der derzeitigen Ausnahmesituation sind wir gerne für Sie da.

Hypnose

 

Raucherentwöhnung

Sie haben sich entschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören und möchten dafür Unterstützung?

Verwirklichen Sie Ihren Entschluss auf leichte und angenehme Weise mit Unterstützung Ihres Unterbewusstseins!

 

Gewichtsreduktion

Sie möchten Ihr Gewicht reduzieren und Ihre Ernährung umstellen?

Programmieren Sie Ihr Essverhalten und Ihr Selbstbild nach Ihren Wünschen!

 

Blockadenlösung

Sie fühlen sich immer wieder ausgebremst, wissen aber nicht warum und weshalb?

Geben Sie Ihrem Unterbewusstsein die Möglichkeit, diese Blockaden aufzuspüren und sich von ihnen zu trennen!

 

Tiefenentspannung

Sie fühlen sich gehetzt und stehen ständig unter Strom?

Genießen Sie eine Entspannung, die wie ein Kurzurlaub Ihre Kraftreserven wieder auflädt!

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

07621 5829680

Keine Sorge:

Sie können uns durch einen Anruf nie stören, da wir während einer Behandlung immer den Anrufbeantworter eingeschaltet haben.

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht - wir rufen Sie gerne zurück.

 

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Naturheilpraxis LebensWert
Marktplatz 9,

7. OG
79539 Lörrach

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis LebensWert

Anrufen

E-Mail